Feinster Big Band Jazz seit 1983

Seit mehr als 30 Jahren steht das Savoy Ballroom Orchestra aus der Nähe von Würzburg für legendäres Bigband-Feeling. Egal ob Konzert, Tanzball oder Event – das Repertoire des mehrfach preisgekrönten Orchesters reicht von mondänem Swing der 1920er Jahre, über Tanzmusik-Klassiker bis hin zu moderner Popmusik und anspruchsvoller Bigband-Literatur. Geleitet wird die Bigband seit 2011 von Stefan Bender, einem studierten Jazztrompeter.

Benannt hat sich das SBO nach dem legendären Savoy Ballroom, einem Tanzclub im New Yorker Stadtteil Harlem – einem der bekanntesten Clubs in der Swing-Ära. Revolutionär am 1926 eröffneten Savoy Ballroom war damals, dass sich dort Schwarze und Weiße ohne Rassenkonflikte zum Tanzen treffen konnten. Das Savoy hatte großen Einfluss auf die Entwicklung der Jazzmusik und Entstehung neuer Tanzstile wie zum Beispiel dem Swing-Tanz Lindy Hop.
Stacks Image 6
Bandleader
Stefan Bender, Jahrgang 1988, kam mit 16 Jahren zum Savoy Ballroom Orchestra und überraschte schon damals durch sein musikalisches Können im Trompetensatz. Nach umfangreicher klassischer und jazzspezifischer Ausbildung, studierte er an der Hochschule für Musik Würzburg Jazztrompete bei Professor Hans-Peter Salentin. Heute ist er neben seiner Tätigkeit als Diplommusiklehrer sowie als Mitglied mehrerer Ensembles auch Stadtkapellmeister in Künzelsau.
Rhythmus

Peter Leicht (Piano), Konstantin Weimann (Kontra-/E-Bass), Daniel Staffen-Quandt (Gitarre), Wolfgang Kernwein (Schlagzeug), Frank Moll (Percussion)

Saxophone

Lothar Bachert (Alt/Klarinette), Melanie Groß-Klemenz (Alt), Ludwig Schaub (Tenor/Querflöte), Katrin Spankuch (Tenor), Manfred Stühler (Bariton)

Posaunen

Thomas Schmitt (Tenor), Peter Betz (Tenor), Aaron Bauer (Tenor), Frank Hartl (Bass)

Trompeten

Alfred Kemmer, Harald Pechtl, Andy Bossert, Florian Beck

Gesang

Andrea Bachert, Jochen Rothermel, Manuel Prieto, Guido Fuchs